Dieters bewegte VergangenheitGeboren am 18. März 1947 in Limburg an der Lahn. Dort von 1953 bis 1961 Besuch der Volksschule. Zweimal sitzengeblieben; deshalb nicht die gewünschte Lehrstelle als Elektriker bekommen, sondern mit 14 Jahren gleich in die Fabrik.

Nachdem ich sämtliche in Limburg ansässige Firmen und Baufirmen durchhatte, 1963 Bewerbung und Aufnahmeprüfung bei der Polizeischule in Wiesbaden; durchgefallen wegen mangelnder Rechtsschreibung.

Später zwei Jahre als Gammler durch die Welt gereist.

Dann erfolgreich die Bundeswehr umgangen, wobei ich mein kabarettistisches Talent entdeckte.

Die Studentenunruhen zogen mich Ende der 60er Jahre von Limburg nach Frankfurt am Main.

Dort diverse Jobs. Bekanntschaften mit Studenten ließen in mir den Entschluß reifen, vom Proletariat in den Mittelstand aufzusteigen.

Anfang der 70er Jahre Aufnahmeprüfung für das Abendgymnasium. 1975 Abitur und danach Liedermacher Dieter Thomas zupft für den Frieden - 1983Studium an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt; Germanistik und Politik (ohne Abschluß).

Sommer 1976: Zusammen mit Matthias Beltz Gründung von "Karl Napp's Chaos Theater". Bis Sommer 1981: "Karl Napp's Chaos Theater"

Januar 1982: Mit Hendrike von Sydow und Matthias Beltz Gründung des "Vorläufigen Frankfurter Fronttheaters".

Seit 1986 Zusammenarbeit mit Hendrike v. Sydow.



↑ nach oben ↑



Dieter Thomas
Dieter Thomas, der erste, der auf einer Kabarettbühne zu seinen Texten jongliert hatwar der erste, der auf einer Kabarettbühne zu seinen Texten jongliert hat. Bälle oder Obst - alles, was fliegen konnte, wirbelte er durch die Luft. Er jonglierte mit abgeholzten Tannenbäumchen gegen die Startbahn-West, und empfahl Äpfel als getarnte Wurfgeschosse, gegen die Polizei und hat sie als Beweismittel auf der Demo vor den Augen der Polizisten in aller Ruhe verspeist.
Wegen einer Bananenjonglage bot Chiquita ihm damals einen Werbevertrag an. Da hat die Reihenfolge wenigstens noch gestimmt. Erst auf der Bühne, dann in der Werbung. Heute ist es umgekehrt, erst in der Werbung, dann gleich eine eigene Fernsehshow.
Das wäre Mitte der Achtziger undenkbar gewesen, kein Mensch hätte den Künstler mehr nach einem Werbeauftritt im TV auf der Bühne ernst genommen.


Dieter Thomas
war der erste Kabarettist, der einen Straßenköter aus dem Tierheim auf der Bühne dazu gebracht hat, auf Kommando sein Ohr zu stellen oder auf die Frage: "Wie reagiert der Hund, wenn der Kanzler im Fernsehen kommt?", ein müdes Gähnen zu entlocken. Das Gute an dieser Nummer war, dass die funktionierte, egal welcher Kanzler dran war.

Dieter Thomas
Einüben des Urfurzes - 1987hat - als man sich in Ende der 70er und Anfang der 80er in etablierten Kabaretts noch einen Hut aufsetzte und einen Schal umschlang, um mit Zigarre im Mund die Feindfigur, den bösen Kapitalisten zu denunzieren - mit Kampflederjacke und viel zu engen Leggins, Badeanzug und Clownsnase, sich selbst und die aufkommende Friedensbewegung verarscht. Figuren wie der Liedermacher, der das Lied "Vom langem Weg durch den Geburtskanal" sang, sein legendären Auftritt als "Aber locker Typ" im "Scheibenwischer", oder als er mit bis unter die Achseln gezogenen verbeulten Bundeswehrtrainigshosen mit dem Publikum das "Einüben des Urfurzes" probte, sind mittlerweile in die Kabarettgeschichte eingegangen.

Dieter Thomas
war er einer der ersten, die mit Comedy - Elementen im seriösen Kabarett gearbeitet haben. Plötzlich war Comedy und Unsinn salonfähig im Kleinkunstbetrieb. Dafür hat er von der bildungsbürgerlichen Kritik allerdings so manches auf den Deckel bekommen. Wo ist der Inhalt? haben die Kritiker gerufen. Der Inhalt? Das bin Ich! schallte es zurück. So nuschelt er sich heute noch langhaarig und in unmodischen Jeans spöttelnd und eigenwillig durch seine schrägen Anekdoten.
Autobiografisches ist dabei immer großer Bestandteil seiner Arbeit, wobei man aber nie weiß, ob denn nun wirklich alles aus seinem Munde der Wahrheit entspricht. Diese seine Gratwanderung kommt mit einer Leichtigkeit daher, die seinesgleichen sucht. Nichts an ihm ist künstlich aufgeblasen, sondern genauso arschig, lustig, traurig, hinterfotzig und öde wie man im Leben nun mal bisweilen sein kann.

Dieter Thomas und die Medien
Mit den Gruppen "Karl Napp's Chaostheater" und dem Vorläufigen Frankfurter Fronttheater wirkte er selbstverständlich als Autor und Darsteller in allen Aufzeichnungen mit, die die ARD damals ausstrahlte.
Kabarett im Fernsehen war rar gesät; es gab als einzige Kabarett-Live-Sendung nur den "Scheibenwischer". Und das "Vorläufige Frankfurter Fronttheater" hatte es beim WDR geschafft, nach einer Fernsehbearbeitung von "Freak und Frieden" und der daraus folgenden Teilnahme an dem "Ersten Jugendabend", den die ARD live ausstrahlte, eine eigene Sendung zu etablieren. Sonntagmorgen 11.15Uhr zwischen "Die Sendung mit der Maus" und dem "Internationalen Frühschoppen" durfte live Dampf abgelassen werden. "Zu Gast im Fronttheater", hieß die Reihe, ein Fernsehformat, wie es heute Gang und Gebe ist. (Künstler laden andere Künstler ein).

Natürlich gab es Krach, die Bayern, die ja immer maulten und die Schwarzblende bevorzugt haben, also der bayrische Ministerpräsident Stoiber, damals noch ein aufstrebender Wicht, beschwerte sich über die Äußerung von Dieter Thomas "Ein Arsch von Bundeswehrgeneral" persönlich beim Sender und es kam vor den Rundfunkrat. Das machte Wirbel. Es wurden insgesamt nur 5 Sendungen.

Der Bananenfetischischt 1988Mit einem Eklat in der Sendung ZDF Jugendsendung "Doppelpunkt", damals moderiert von Michael Steinbrecher, - Peter Maffay verließ nach einem harmlosen Wortwechsel mit Dieter Thomas beleidigt die Gesprächsrunde und floh schimpfend aus dem Studio - schaffte er es, aufgebauscht durch die Titelseite der Bild Zeitung, die Deutsche Nation zu spalten. In Maffay und Nicht - Maffay-Fans. Ein großes Erbe.

Zwischenzeitlich Ausflüge ins deutsche Filmgeschäft. "Im Herzen des Hurricane" von Hark Bohm spielte er an der Seite von Uwe Bohm und einem Elch (90min) 1980. Im ZDF- Fernsehfilm "Die Sache ist gelaufen" Hauptrolle neben Uwe Ochsenknecht, das Buch von Werner Thal, die Regie RainerWolffhard (90 min) 1985.

Dann Moderation eines weiteren Jugendabends "Erbarmen die Hessen kommen" mit glanzvollen Jongliereinlagen und Einspielfilmen. Zahlreiche satirische Rundfunkbeiträge und gelegentliche Mitwirkung in fast allen bis dahin etablierten Kabarettsendungen ("Scheibenwischer", "Hüsch-Gesellschaftsabend", "Mitternachtsspitzen", "Satirefest").

Vor der Fernsehkamera in der eigenen, mit Hendrike v. Sydow zusammen entwickelten, 10-teiligen Comedy-Reihe "Dieter & Hendrike" 1995 beim Sparringsboxen Henry Maske herausgefordert, Conny Froboess auf dem Filmball becirct, sich und Politiker als Politreporter auf Landtagswahlen lächerlich gemacht und und und

Dieter Thomas
hat in den Medien also fast alles erlebt und sie von innen heraus genaustens kennen gelernt und sich für die Live-Darbietung auf der Bühne entschieden.

Dieter Thomas
Soloprogramme:
2006 "Der Seniorenhippie"
2008 "Der Seniorenhippie mit Hund"
2010 "You Bub"
2012 "Weihnachts(D)App"

Weitere Programme finden Sie hier.


↑ nach oben ↑





Wer ist wohl Dieter Thomas

Das Wunder von Limburg - als Dieter Thomas Weltmeister wurde

Dieter Hildebrand, Dieter Thomas, Hendrike von Sydow bei Proben zum "Scheibenwischer"



↑ nach oben ↑




"Weihnachts(D)App"
Das neue Programm

  
Dieter Thomas - fast ein perfekter Ordnungshüter

Dieter Thomas mit einem Original-Helm -
erobert 1983 an der Startbahn West

Dieter Thomas - das nasse Element war schon immer sein Zuhause!

1982 mit einer Original-Kappe -
erobert in einem Friedenscamp

Dieter fordert Henry Maske - 1995

Dieter Thomas fordert Henry Maske - 1995

Dieter Thomas

Dieter Thomas

Dieter Thomas

Berufsjugendlicher

Dieter Thomas

Dieter Thomas übt

↑ nach oben ↑